PREMIND®BIOTICS-Nachhaltigkeit | Unser Beitrag– PREMIND®BIOTICS DE

PREMIND®BIOTICS-Nachhaltigkeit | Unser Beitrag



Der PREMIND®BIOTICS-Fokus: Nachhaltige Produkte und Verpackungen


Wir alle stehen in der Verantwortung – in der Verantwortung bereits heute etwas für einen lebenswerten Planeten von morgen zu tun. Auch wir von PREMIND®BIOTICS wollen unseren Beitrag zur Nachhaltigkeitsagenda leisten.

Dabei erheben wir nicht den Anspruch perfekt zu sein, aber wir arbeiten ständig daran, unsere Wertschöpfungskette zu optimieren. Unser Leitfaden für eine kontinuierliche Verbesserung: Die 17 Ziele der Vereinten Nationen für eine sozial, wirtschaftlich und ökologisch nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs). Weitere Informationen zu unserer Nachhaltigkeits-Strategie findest du hier (Link).


Unsere Verpackungen –
wiederverwendbar und kompostierbar


Unsere Branche hat ein riesiges Problem: Die Menge des anfallenden Verpackungsmülls ist unvorstellbar groß, weil jedes Jahr hunderttausende von Plastikdosen weggeworfen werden. Erfreulicherweise verwenden immer mehr Verbraucher Verpackungen aus wiederverwertbaren Materialien – was aber leider nicht zwangsläufig bedeutet, dass diese auch recycelt werden. 
 

Dänisches Design – unsere Glastiegel
Vor diesem Hintergrund hat sich PREMIND®BIOTICS ganz bewusst für einen anderen Weg entschieden. Zunächst haben wir einen – wie wir finden – superschönen Glastiegel entworfen. Unsere Hoffnung ist, dass auch du die vielfältigen Möglichkeiten der praktischen bzw. dekorativen Wiederverwendung erkennst – zum Beispiel als Glas im Gewürzregal, für kleine Münzen, für Kinderperlen und dann natürlich zum Wiederbefüllen mit neuen PREMIND®BIOTICS-Kapseln.

Kompostierbare Nachfüllbeutel aus Kraftpapier auf Seekiefer-Basis
Damit du nicht jedes Mal ein neues Glas kaufen musst, erhältst du unsere Kapseln alternativ in einem ganz besonderen Nachfüllbeutel. Leider sind die meisten Nachfüllverpackungen immer noch aus Plastik – unsere jedoch nicht. PREMIND®BIOTICS-Nachfüllbeutel bestehen aus einem komplett kompostierbaren Material, sodass du sie theoretisch im Garten vergraben und dem Kreislauf der Natur überlassen kannst.

Das Geheimnis: Unsere Nachfüllbeutel werden aus Kraftpapier hergestellt, einem zu 100% biologisch abbaubaren Naturprodukt aus natürlichen Materialien. Der Zellstoff entsteht aus langen unbehandelten Fasern der Seekiefer. Er wird nicht gebleicht, um eine nur minimale chemische Behandlung zu gewährleisten.

Wie die Blätter unserer Bäume zersetzt sich Kraftpapier innerhalb weniger Wochen auf natürliche Art und Weise. Zurück in ihrer Ursprungsform, können die Zellulosefasern ohne negative Auswirkungen auf die Natur oder die menschliche Gesundheit wieder vollständig in ihre ursprüngliche natürliche Umgebung aufgenommen werden.

Pflanzliche Polymilchsäure statt erdölbasierte Kunststoffe
Darüber hinaus enthalten unsere Nachfüllbeutel Polymilchsäure (PLA). PLA wird als natürlicher Ersatz für erdölbasierte Kunststoffe und Polyesterprodukte verwendet. Da PLA aus Pflanzen gewonnen wird, handelt es sich ebenfalls um einen nachwachsenden Rohstoff.

Gemeinsam für weniger Verpackungen
Die zusammenfassende Philosophie unserer Verpackungspolitik lautet also: Lasst uns gemeinsam die Lebensdauer der Verpackungen verlängern, indem wir die Glastiegel funktional oder dekorativ recyceln bzw. upcyceln und die Nachfüllbeutel Teil eines natürlichen Kreislaufs werden lassen.

Übrigens: Du kannst die Umwelt schützen und gleichzeitig bares Geld sparen
Mit deiner Nachbestellung im PREMIND®BIOTICS-Nachfüllbeutel tust du nicht nur der Umwelt etwas Gutes – du sparst auch noch bares Geld, weil wir uns dazu entschieden haben, unsere Nachfüllbeutel bei gleichem Inhalt günstiger als die Gläser anzubieten.
  

Unsere Produkte –
sauber und frei von schädlichen Zusätzen


Viele Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel sind voll von Chemikalien, Konservierungsmitteln und Zusatzstoffen. Das ist einerseits nicht gut für unsere Gesundheit und andererseits – was viele von uns nicht wissen – ziemlich schlecht für die Umwelt.

Alle schädlichen Substanzen und Chemikalien, die unser Körper nicht aufnimmt, landen beim Toilettengang im Wasserkreislauf. Das Problem: Viele deutsche und dänische Experten sind sich einig, dass große Teile dieser unerwünschten Stoffe trotz erweiterter Behandlungen so manche Kläranlage passieren und teilweise in die Gewässer bzw. ins Trinkwasser gelangen können.

Nicht zuletzt aus diesem Grund verwenden wir dir und der Umwelt zuliebe nur Zutaten ohne künstliche Zusatzstoffe. Wie in unserer Verpackungsphilosophie, versuchen wir auch im Bereich der Rohstoffe und der Produktion unsere Auswirkungen auf die Umwelt kontinuierlich zu minimieren. Das dazu passende Ziel der eingangs erwähnten 17 Nachhaltigkeitsziele (SDGs) der Vereinten Nationen lautet: „SDG 12: Nachhaltige/r Konsum und Produktion“.


Hilf mit –
wie kannst du zur Nachhaltigkeit beitragen?


Zuallererst solltest du überlegen, welchen Beitrag du als Verbraucher leistest bzw. leisten möchtest. Bezogen auf PREMIND®BIOTICS wäre es ein erster nachhaltiger Schritt, unsere Glastiegel wiederzuverwenden und dann statt eines neuen Glases einfach einen umweltfreundlichen und günstigen Nachfüllbeutel zu kaufen.

Lese-Tipp: Auf den Internetseiten der Vereinten Nationen findest du viele weitere Anregungen und erfährst, wie jeder von uns seinen kleinen Beitrag für das große Ganze leisten kann:

Link: Wie Faulpelze die Welt retten können (PDF auf Deutsch):

Link: ActNow – Die UN-Kampagne für individuelles Handeln (Deutsch)

Wenn du weitere nachhaltige Ideen für unsere Produkte oder Verpackungen hast, schreib uns doch gerne eine E-Mail an premind@metaceutic.com – wir freuen uns über deine Nachricht und dein Engagement.

Suchen Sie auf unserer Seite